27. Juni 2011

Jacobson gewinnt auf der PGA Tour

Das hat lange gedauert. Nach fast 8 Jahren und 188 PGA Tour Events hat Fredrik Jacobson nun endlich auch einmal ein Turnier in den USA gewonnen. Den Pokal der  Travelers Championship auf dem TPC River Highland in Connecticut musste er allerdings - wie versprochen - gleich an seine fünfjährige Tochter weitergeben. Mit einer 66 am letzten Tag sicherte er sich den Sieg mit einem Schlag vor John Rollins and Ryan Moore.

Die gute Form hatte sich schon letzte Woche bei den US Open angedeutet, wo Fredrik lange oben mitspielte und am Ende der Rory-Show auf dem geteilten 14. Platz landete.

Mit dem Sieg steigen nun auch wieder die Chancen, dass Fredrik beim Nordea Masters in Bro Hof Slott an den Start geht. Das Turnier findet eine Woche nach den British Open statt, für die sich er nun qualifiziert haben dürfte.


Ich finde ja, dass Fredriks Schwung und Putting ganz schön steif und "gewollt" aussehen, aber den Ball trifft er gut...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen