24. Januar 2012

Golf ist nicht alles

Denn es gibt ja den Skiurlaub. Einige wenige Tage im Jahr, in denen ich den Golfplatz nun wirklich nicht vermisse. Ansonsten könnte ich ja fast zu jedem Wetter und jeder Jahreszeit raus und spielen oder trainieren. 

Aber in der nächsten Woche geht es auf die Bretter und auf denen fühle ich mich bedeutend sicherer als mit dem Golfschläger in der Hand. Das ist der Vorteil des frühen Lernens. Der kleine Unterschied: Skifahren kann ich, seit ich fünf bin, Golf spiele ich seit rund fünf Jahren.


Alle Bilder Copyright: Der Exilgolfer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen