15. Juli 2012

Doppelgold für Schweden bei den Golf-Europmeisterschaften

Der schwedische Golfnachwuchs hat zugeschlagen und der europäischen Konkurrenz keine Chance gelassen. Sowohl die Mädchen als auch die Jungen konnten sich an diesem Wochenende den Team-Europameistertitel bei den U18 sichern. 

Die Mädchen siegten bei der „European Girls' Team Championship“ (EGTC), der  Mannschaftseuropameisterschaft der Mädchen bis 18 Jahre in Deutschland im Golf Club St. Leon-Rot in einem spannenden Finale gegen Spanien. Die Schwedinnen gewannen den Titel erst im letzten Spiel im Stechen nach dem dritten  Extraloch.

Die Freude und Emotionen nach dem Sieg wurden auf Video festgehalten und auf youtube für die Nachwelt verewigt:


Die Jungs erspielten sich Ihren Titel bei der European Boys' Team Championship mit Heimvorteil im Lidingö Golfklub in Stockholm und siegten deutlich mit 5-2 gegen Italien. Das deutsche Team gewann das kleine Finale und wurde Dritter. Für alle Statistik-Fans hat der schwedische Golfverband das Turnier sehr schön aufbereitet und auch golf.de berichtet und hat eine schöne Fotostrecke online.


P.S. gerade noch entdeckt und direkt nachgetragen: Die Facebook Seite vom Turnier der Mädchen mit vielen tollen Fotos, Videos und Informationen.

11. Juli 2012

Golf Journal berichtet über Skåne

Die aktuelle Ausgabe des Golf Journals kommt gerade mit einem mehrseitigen Bericht über die schönsten Golfplätze in Skåne in Südschweden in den Handel. Insgesamt 8 Plätze hatte der Redakteur schon im letzten Jahr getestet und ausführlich bewertet. Leider ist der Artikel online nicht verfügbar, ich werde den Link nachreichen, falls er online gestellt wird. 


Screenshot vom Golf Journal
Und leider hat das Golf Journal auch vergessen, auf die deutschsprachige Buchungsmöglichkeit bei uns hinzuweisen. Wir immer hier Werbung in eigener Sache: Ich berate gerne bei Golfreisen nach Schweden und buche die Reise auch gleich mit Tee Times, Hotel und allen Services wie Transfers etc. Auf unser Website www.sweden-golf.de kann man zudem viele Golfplätze, Hotels und Packages direkt online buchen. 

3. Juli 2012

Jack Nicklaus in Sweden again to give final touch to Ullna GC


Ullna GC, one of Stockhom's most praised golf courses, is almost done with its extensive renovation that has been carried out by Jack Nicklaus and his design company Nicklaus Design. The master himself was unusually heavy involved in the project because of his long time friendship to the late Sven Tumba, the Swedish sports icon, that founded Ullna GC and was almost solely responsible for the golf boom in the country. 

Nicklaus has been visiting Stockholm several times during the renovation, that started last year in July and is now in its final stage. The rebuilding is done, the grass may grow now and the anticipation by the members is growing every day to play the new course. They have to wait until next year though.

And what does the master himself says about Ullna? He seems impressed by the it and his work:
"You have one of the most fun and playable courses I have ever seen. It is a very pretty course."
The upgrade of Ullna commenced on 1 July 2011 and since then the entire course was dug up and reshaped. New irrigation and drainage systems have been built and the course has been covered by a 20 cm thick layer of sand to create a healthy lawn while rainwater effectively drains away.

The original layout has been maintained and 15 of the 18 holes are in contact with water, but otherwise it's a whole new Ullna facing the player when the course opens in summer 2013. 

The landing areas and green areas have become more decisive and more strategically challenging. A visible feature in the course's character are the stones that are aesthetically laid out and and are supposed to be a reminder of the Swedish archipelago and Roslagen. The greens are small and will continue to be among the fastest in the country. The upgrade of the course is estimated to cost about 50 million SEK (7.2 million USD). An important part of the funding for this project came through the support of the members of the club. 

Ullna is not only upgrading the golf course, but also the entire graphic design of the golf club. Jack Nicklaus had the honor to first set the flag with the new logo during his visit. The new tagline for the golf course will be "Play the Icon", a reminiscence to both Jack Nicklaus and the signature island hole no. 3 (here is a video of Jack playing that hole, I love his professional attitude in the end) on the golf course. 
Copyright all pictures: Ullna GC

2. Juli 2012

Golf in Skåne: Vasatorps Golfklubb

Tournament Course mit "Linkscharakter" (Foto: Vasatorp GK)
Der zweite Teil der Serie über einige der schönsten Golfplätze in Süd-schweden beschäftigt sich heute mit dem Vasatorps GK, nur 7km östlich von Helsingborg und ca. eine Stunde Fahrzeit von Malmö entfernt. Wir sind am morgen mit dem Bus von Malmö in Richtung Norden aufgebrochen und sollten auf dem Famtrip mit deutschen und internationalen Reiseveranstaltern einen unserer schönsten Tage erleben. Dafür war nicht nur das gute Wetter verantwortlich, sondern vor allem auch der Golfplatz.

CIMG2274
Der Blick auf das Fairway vom ersten Abschlag. (Foto: Exilgolfer)

Der Club wurde 1973 mit 9 Löchern 
eröffnet und direkt im Folgejahr auf 18 Loch ausgebaut (die heutige Gamla Banan),  heute umfasst er insgesamt 54 Loch. Highlight neben der klassischen Gamla Banan, auf der im übrigen einige der ganz großen Namen des Golfsports (Seve Ballesteros, Sandy Lyle und Greg Norman) Turniere gewonnen haben, ist der 2008 von Arthur Hills gebaute Tournament Course. Als ein richtiger Meisterschaftskurs mit "Linkscharakter" wird der TC beschrieben, der von den hintersten Abschlägen auf  6.700m Länge kommt. Der Kurs befindet sich zum Teil im Wald zum Teil in Parkland-Gelände, der Linkscharakter kommt von den vielen sandigen Hügeln, die links und rechts der Fairways und um die Grüns herum aufgeschüttet wurden und sich wunderbar in die Natur einfügen (man kann es im ersten Bild ganz oben gut erkennen).

CIMG2279
Loch 8 Tournament Course (Foto: Exilgolfer)

Bei unserem Famtrip wurde dann auch der TC gespielt und bekam durchweg beste Noten von unseren Gästen. Abwechslungsreich, herausfordernd aber nicht zu schwierig und vor allem in erstklassigem Pflegezustand präsentierte sich der Platz. Wir hatten richtig viel Spaß auf der Runde und ein Teil der Gruppe wollte unbedingt noch die Gamla Banan kennen lernen. Ein Interessantes Detail der Plätze sind übrigens die Teemarkierungen, diese sind nicht klassisch rot, gelb und weiß, sondern es gibt auf dem TC sechs verschiedenen Abschläge, die entsprechend der Länge des Platzes z. B. 47 (für 4.700m Gesamtlänge) bis 67 heißen. Dazu gibt es klare Empfehlungen, mit welchem HCP man von welchen Abschlägen spielen sollte, um den Platz zügig und mit Freude spielen zu können. Auf diesem Weg versucht der Club vor allem die Herren dazu zu bewegen, dem eigenen Können entsprechend von weiter vorne abzuschlagen, was in der Praxis wohl auch ganz gut funktioniert. 

Die Gamla Banan des Vasatorps GK (Foto: Vasatorps GK)
Nach einem guten Mittagslunch im gerade erst renovierten Clubhaus machte sich also die eine Hälfte der Gruppe auf den Weg, neun schnelle Loch zu spielen, während die anderen die Zeit für ein ausgedehntes Training nutzten. Und auch hier enttäuscht Vasatorp nicht, eine große Range, eine Pitching Area mit Platz für über 100m lange Schläge. Dazu eine zweite Pitching und Chipping Area mit Bunkern und Putting-Grün und noch ein großes Putting-Grün direkt vor dem Clubhaus lassen wirklich keine Langeweile aufkommen. Am allerbesten kam bei einigen Kollegen allerdings der Massagestuhl in den Umkleideräumen an, der ausgiebig in Anspruch genommen wurde.

Da Fazit des Tages von unseren Gästen: Die etwas längere Anreise von Malmö lohnt sich auf jeden Fall, der Vasatorp GK ist es wert. Buchen kann man eine Tee Time auf beiden 18  Loch Bahnen des Vasatorps GK übrigens auch direkt online auf www.sweden-golf.de.