29. Oktober 2012

Golf swing Peter Hanson

Congratulations to Peter Hanson for winning the BMW Masters in Shanghai last weekend. It was a strong field with some of the best players in the world competing at Lake Malaren Golf Club. The club is coincidently named after the Swedish Lake Mälaren near Stockholm. Apparently the entire part of Shanghai has a Swedish theme.

And since Bro Hof Slott Golf Club is also located at the same lake (in Sweden of course), I dug deep in my youtube account to find some nice swings of Peter Hanson in super high speed slow motion video.

Enjoy...



23. Oktober 2012

Gangnam Style für Golfer

Ok, das Jesper Parnevik eine coole Sau ist, dass wissen hoffentlich alle. Aber das er sich auch selbst nicht allzu ernst nimmt, dass zeigt er mit diesem Video. Gangnam Style (der Hintergrund bedarf ja wohl hoffentlich keiner Erklärung mehr...) für Golfer, Extrapunkte gibt es, wer die Gaststars im Video zuordnen kann. Es sind Dustin Johnson,Fredrik Jacobson and Richard S. Johnson zu sehen. 



Update 24.10.2012: Ich wurde darauf hingewiesen, dass die GEMA etwas dagegen hat, dass man in Deutschland das Video anschauen kann. Sorry dafür...
Aber keine Angst, sooo toll ist es nun auch nicht, dass man extra den Proxy anschmeissen muss ;-)

Panorama Bro Hof Slott

Heute war seit Wochen endlich mal wieder ein Tag mit Sonnenschein. 4 Grad am Morgen, aber die Sonne lachte! Also habe ich gestern Abend bis zehn die ganze Arbeit vorbereitet und bin heute morgen früh los, um schnell 9 Loch zu spielen. Und der Platz zeigte sich wirklich von seiner allerschönsten Seite.

Da habe ich mal die Panoramafunktion meines Smartphones ausprobiert und diese Fotos hier gemacht. Sollte man anklicken, um die ganze Pracht zu sehen. 

Schloss, 11. Grün und Halfway House, Stadium Course, Bro Hof Slott

Abschlag 10. Bahn Stadium Course, Bro Hof Slott
Wunderschön auch die vielen Schwäne, die noch überall fliegen und schwimmen. Nur Schwanensch*** ist ziemlich ekelig und groß.

Copyright Bilder: Der Exilgolfer

18. Oktober 2012

Fanny Sunesson trägt keine Golftaschen mehr

Fanny Sunesson beim Nordea Masters 2011
Fanny wer? Nicht jeder kennt die resolute Schwedin, denn sie ist keine bekannte Golfspielerin, sondern ein Caddy. Aber am Bag hat sie dafür eine richtig große Karriere gemacht. Von 1990 bis 1999 trug sie die Schläger von Nick Faldo, zuletzt war sie für European Tour Spieler Henrik Stenson unterwegs. Wikipedia hat einen kurzen Artikel über sie und ihre Karriere, der momentan noch nicht aktualisiert ist. 

Fanny mit Bubba Watson bei den Nordea Masters 2011
Vor etwas über einem Jahr verschwand Fanny plötzlich von den Golfplätzen, sie hatte sich bei einem Sturz bei einem Turnier in der Schweiz unglücklich am Rücken verletzt. Nun zieht sie sich offiziell zurück und eine der erfolgreicheren - wie schreibt man Caddy in der weiblichen Form? - Caddy-Karrieren geht zu Ende.

In einem Interview mit golf.se erklärt Fanny die Hintergründe und spricht über ihre Karriere. Sie sagt, sie sei traurig, dass sie mit Henrik Stenson keinen richtigen Abschluss finden konnte. Die überraschende Verletzung durchkreuzte ihre Pläne. Fanny macht im Interview trotzdem einen ganz zufriedenen und positiven Eindruck, auch wenn sie bis vor kurzem noch auf eine Rückkehr gehofft hatte. 

Auf die Frage nach ihren größten Erfolgen, kommt natürlich die Zeit mit Nick Faldo zu Sprache. Zusammen gewannen Nick und Fanny 4 Majors, für Fanny waren die größten Erfolge die British Open in St. Andrews, das Masters und im Team mit Europa der Gewinn des Ryder Cup.

Fanny war übrigens nicht nur Caddy, sondern ist auch eine in der Branche geachtete Trainerin und Mentalexpertin. Sie arbeitet unter anderem auch mit Martin Kaymer. In dieser Funktion wird sie dem Golfsport also hoffentlich noch eine Weile erhalten bleiben.

Alle Bilder Copyright "Der Exilgolfer".

15. Oktober 2012

Jonas Blixt gewinnt Frys.com Open

Was für ein Jahr für Jonas Blixt, den 28-jährigen Schweden, der in diesem Jahr seine erste Saison auf der PGA Tour spielt. Er hätte eigentlich schon zufrieden sein können, mit einigen Top10 und Top25 Ergebnissen in seiner Rookie-Saison. Aber Jonas wollte mehr und in den letzten zwei Wochen drehte er dann richtig auf.

Während die Top-Stars in der Türkei Millionen für ein Showturnier kriegen oder im Urlaub sind, erreichte Blixt bei den Justin Timberlake Shriners Hospitals for Children Open den dritten Platz und damit seine erste Top-Platzierung auf der PGA Tour. Das reicht aber noch nicht und so ließ er gestern bei den Frys.com Open einen Sieg folgen. Damit hat Blixt in dieser Saison schon gut 2,2 Millionen Dollar verdient und sich auf der Tour etabliert. 

Die Schweden bleiben damit auch weiterhin im Golf erfolgreich und können internationale Erfolge aufweisen. Und der nächste steht schon in den Startlöchern. David Lingmerth hat sich durch einen Sieg auf der web.com Tour die Tour Karte für 2013 erspielt und wird damit im nächsten Jahr auch voll angreifen. Für den Nachwuchs aus Schweden, die übrigens fast alle in den USA College-Golf spielen, ist also gesorgt. 

Jonas Blixt kann man übrigens auch auf Twitter folgen. 

10. Oktober 2012

Nordea Masters 2013 wieder mit neuem Termin

18. Loch Bro Hof Slott, Nordea Masters 2012
Der Turnierplan der European Tour im nächsten Jahr nimmt langsam Form an und für das Nordea Masters in Bro Hof Slott bei Stockholm gibt es schon wieder einen neuen Termin. Nach Juli in den Jahren 2010 und 2011 und Anfang Juni in diesem Jahr, rutscht das Turnier nun noch eine weitere Woche nach vorne und wird 2013 vom 30.05. bis 02.06. gespielt. Das war der alte Termin der Wales Open und ist direkt nach der von vielen Top-Stars gespielten BMW PGA Championship. Auf den ersten Blick also ein guter Termin, sollte es doch so gelingen, viele gute Spieler von England rüber nach Schweden zu holen. 
17. Loch Bro Hof Slott, Inselgrün

Der Turnier findet übrigens wieder klassisch von Donnerstag bis Sonntag statt, nachdem das Experiment Mittwoch bis Samstag in diesem Jahr nicht den gewünschten Erfolg für die Zuschauerzahlen brachte. Der Starttag Mittwoch fiel mit dem schwedischen Nationalfeiertag zusammen und lockte auch viele Zuschauer an, dafür blieben aber der Donnerstag und Freitag ziemlich enttäuschend. 

Hoffen wir also, dass Turnierdirektor Fredrik Hellkvist ein paar Stars nach Stockholm locken kann. Am Platz kann es eigentlich nicht liegen, der präsentierte sich in jedem Jahr im erstklassigen Zustand und ist eine schöne Herausforderung. Stockholm selbst ist eigentlich auch immer eine Reise wert...

Hier noch mein Video vom Victory Valley, den Löchern 17 und 18 des Stadium Course. 



Copyright Bilder und Video: Der Exilgolfer

9. Oktober 2012

Happy Birthday Annika

Annika Sörenstam, Schwedens größtes Golftalent hat heute Geburtstag. 
Da sagt der Exilgolfer doch herzlichen Glückwunsch!

Der Golfchannel würdigt die Legende des Damengolfs mit einer schönen Bildergalerie.