20. Dezember 2012

Die besten Golfplätze in Schweden - 2012 Edition

Wie gestern schon angekündigt, werfen ich heute einen weiteren Blick auf das Ranking des schwedischen Golf Digest. In jedem Jahr werden viele der fast 500 Golfplätze im Land von den Juroren unter die Lupe genommen und die besten 50 in einer großen Liste vorgestellt. 

Bevor wir loslegen, aber ein kurzer Blick auf die Kriterien des Rankings. Es gibt sechs Wertungskategorien, in denen insgesamt 80 Punkte erzielt werden können. In den Kategorien Design/Strategie und Platzzustand werden jeweils bis zu 20 Punkte vergeben, für die Schönheit des Platzes und der umliegenden Natur gibt es maximal 15 Punkte. 10 weitere Punkte gibt es für das "Routing" der Bahnen (eine weitere architektonische Komponente) sowie für die Atmosphäre und Tradition des Clubs. Und zu guter Letzt noch einmal 5 Punkte für das Clubhaus und die weiteren Anlagen wie beispielsweise Gym, Sauna, Konferenzräume etc. 

Das Ranking betont also vor allem den Golfplatz und die Spielbarkeit des Platzes, hier werden 50 der 80 Punkte vergeben. Trotzdem sind natürlich auch die anderen Bewertungen von Bedeutung für ein schönes Golferlebnis.

Welche Clubs haben es nun in diesem Jahr auf die Top-Plätze geschafft? Gestern hatte ich ja schon Bro Hof Slott vorgestellt, heute folgt die Liste mit allen Bewertungen im Detail:

   Grafik anklicken zur Vergrößerung (Quelle: Golf Digest Schweden)
Auf Platz 2 hat sich mit dem Visby GK ein Außenseiter geschoben. Der Platz ist zwar seit Jahren in den Top10, aber er liegt weder in Skåne noch in Stockholm, sondern auf der schönen Ferieninsel Gotland. Falsterbo auf Platz 3 ist endlich wieder oben im Ranking vertreten. Der Platz hatte zwei Jahre größere Probleme mit einer Überschwemmung, aber nun sind die Fairways wieder besser und einige Grüns neu aufgebaut worden. Falsterbo wird immer wieder als bester Links Course außerhalb der britischen Inseln bezeichnet und kann auf eine über 100jährige Tradition zurück blicken. 

Visby Golfklubb auf Gotland (Bild: Peter Cordén)
Es folgen viele altbekannte Namen, vor allem aus Südschweden. Hier werden immer mal wieder die Platzierungen getauscht, aber im Grunde sind es die gleichen Golfclubs, die weit oben stehen. Und das tun diese ja auch zurecht, es sind klassische schwedische Plätze, wie Barsebäck und Vasatorp darunter und relative Neulinge wie der PGA National of Sweden. 

So unterschiedlich die Golfplätze im Detail auch sein mögen, alle Bahnen im Ranking auf den vorderen Plätzen versprechen ein erstklassiges Golferlebnis. 

19. Dezember 2012

Golf Digest Schweden: Bro Hof Slott auf Nr. 1 und 5

Kurz vor Ende des Jahres steht wieder (siehe hier und hier) das Urteil des schwedischen Golf Digest über die besten Golfplätze des Landes an. Und wie in jedem Jahr seit der Eröffnung des Platzes ist die Nr. 1 eigentlich keine Überraschung. Es ist (natürlich) Bro Hof Slott in Stockholm. Der Abstand zum Zweitplatzierten ist auf 5 Punkte gewachsen und macht deutlich, dass der Club in einer eigenen Liga in Schweden spielt.

Spannend könnte es im nächsten Jahr werden, wenn Ullna GK wieder im Ranking auftaucht. Der Platz im Norden Stockholms war in den letzten zwei Jahren geschlossen und wurde von Jack Nicklaus renoviert. Ullna war vor der Renovierung einer der Top-Plätze in Stockholm und dem Vernehmen nach soll der Umbau, bei dem Jack Nicklaus selbst mehrere Male vor Ort war, richtig gut geworden sein. Eröffnungstermin ist der 01. Juni 2013.

Nr.14 Castle Course, Bro Hof Slott
Foto: Lennart Hyse
Auch der zweite Platz von Bro Hof Slott, der Stadium Course konnte sich weiter verbessern und schaffte in diesem Jahr den Sprung von Platz 9 auf Platz 5. Damit müssen sich die Stockholmer aber auch schon zufrieden geben in den Top10. Der Rest der Plätze kommt aus dem Süden des Landes. Ich werde die Liste im Detail in Kürze hier im Blog ausführlich vorstellen. 

Bro Hof Slott bietet Green Fee Spielern in diesem Jahr erstmalig eine kombinierte Green Fee für beide Plätze an. Wer gleichzeitig den Stadium Course und den Castle Course bucht (gespielt werden kann natürlich an verschiedenen Tagen), der bezahlt für beide Plätze nur 2.125 SEK und kann damit mehrere hundert Kronen sparen. Außerdem gibt es vergünstigte Twilight Rates am Nachmittag. Es lohnt sich also, nach Stockholm zu kommen in diesem Sommer.

Und wie immer berate ich gerne bei der Planung einer Golfreise nach Schweden buche die Reise auf Wunsch dann auch. In Kooperation mit Nordic Travel bieten wir Golfreisen in ganz Schweden an. Sprechen Sie mich einfach per Email oder Telefon an. Mit uns erhalten Sie Ihre Wunsch-Startzeit nicht nur in Bro Hof Slott, sondern auf fast allen schwedischen Golfplätzen. Und natürlich können wir auch die Doppelbuchung und die Twilight-Rate auf Bro Hof Slott anbieten und den Preisvorteil weitergeben. 

6. Dezember 2012

Schwedens ältester Golfclub wird renoviert

Göteborgs Golf Klubb, der älteste Golfclub in Schweden, hat damit begonnen, den eigenen Platz in Hovås, einem Vorort der zweitgrößten Stadt Schwedens, zu renovieren. Das Projekt ist langfristig angelegt, der Spielbetrieb soll aber nicht gestört werden. Durchgeführt wird die Arbeit von Christian Lundin von (re)Golf. Wie die Website Golf Course Architecture berichtet, hat die erste Phase der Umbauten in diesem Herbst begonnen.

Göteborgs Golf Klubb wurde im Jahr 1902 als erster Golfclub Schwedens von Viktor Setterberg gegründet. Setterberg wird in Schweden liebevoll der "Vater des Golfsports" genannt. Er ist auch der Gründer des schwedischen Golfverbands im Jahr 1904.

Der 18-Loch Platz des Göteborg Golf Klubb liegt direkt am Meer auf einem für einen Golfplatz sehr kleinem Areal von nur 30 Hektar. Der Platz entstand an dieser Stelle im Jahr 1904, das heutige Design stammt zum größten Teil von 1932, als der englische Designer Andrew Persson den Auftrag zum Umbau erhalten hatte. 

Die Planungen für die Renovierung erstrecken sich über mehrere Jahre und umfassen viele kleinere und größere Modifikationen. Dem Club und den Designern ist es dabei wichtig, die Historie des Platzes zu betonen. So soll zum Beispiel die zweite Bahn, das älteste noch existierende Loch in Schweden, nach einem Luftbild aus dem Jahr 1943 wieder nach dem historischen Vorbild hergestellt werden.

Copyright Hinweis: Die Bilder sind historische Bilder von der Website des Göteborgs Golf Klubb.