8. Juni 2015

Bro Hof Slott will den Solheim Cup 2019

Große Bühne für die Damen? Das 18. Loch des
Stadium Course von Bro Hof Slott. (Foto: Exilgolfer)
Heute morgen wurde offiziell bekannt, dass Bro Hof Slott GC sich für die Ausrichtung des Solheim Cups 2019 bewirbt. In einer Presse- mitteilung des schwedischen Golfverbandes wurde bestätigt, was als Gerücht schon länger die Runde machte. 

Björn Örås, der Eigentümer von Bro Hof Slott, freut sich über die Bewerbung und erwartet bis zu 130.000 Zuschauer aus dem In- und Ausland. Der Stadium Course wurde im Hinblick auf große Turniere wie den Ryder Cup oder Solheim Cup gebaut. Die Löcher 17 und 18 liegen in einem natürlichen Stadium, dass viele tausend Zuschauer aufnehmen kann. Vor allem Matchplay-Spiele, die auf dem Inselgrün des Par 3 17 und auf dem danach folgenden Dogleg rechts Par 4 mit viel Wasser entschieden werden, können richtig spannend werden. Auf beiden Löchern ist von Birdie bis Doppelbogey alles möglich.

Bisher spielten die Herren von 2010 bis 2013 das European Tour Event Nordea Masters auf dem Stadium Course. Mit Blick auf die starken schwedischen Damen und generell den schwedischen Einfluss auf das europäische Solheim Cup Team (fünf der neun letzten Captains kamen aus Schweden!) scheint es die richtige Entscheidung zu sein, mehr auf die Damen zu setzen. 

Die Entscheidung, wer den Zuschlag für den Solheim Cup 2019 enthält, fällt im Januar 2016. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen