24. April 2016

Saisonstart

Wie in jedem Jahr geht es auch in Stockholm endlich irgendwann mal los mit dem Golfspielen. Vor einer Woche am Samstag war Großreinemachen im Club. Es kamen so viele Mitglieder, wie noch nie zuvor, erzählten mir ein paar Altgediente. Das sollte doch ein gutes Zeichen sein, denn nach dem Aufräumen und einer Stärkung wurde der Platz offiziell für die Saison eröffnet und da wollte ich natürlich dabei sein. Aber es kam natürlich wieder anders... und die Runde musste verschoben werden. Wir haben auf jeden Fall bei Sonnenschein am Vormittag die Löcher 14 und 17 "geputzt".

In diesem Jahr habe ich übrigens einen neuen Heimatclub, weil wir umgezogen sind. Es ist der herrliche Sigtuna GK. Ein Platzbericht aus dem letzten Jahr ist hier zu finden.

Heute dann eine schnelle 9 Loch Runde bei bestem April-Wetter. Auf der Sechs veränderten sich in dann in 60 Sekunden die Spielvoraussetzungen recht dramatisch. Das Gute an Hagel ist aber, dass man nicht nass wird davon. Und ein paar Minuten später auf dem nächsten Grün was der Hagel auch schon wieder verschwunden. Allerdings sollte man sich merken, dass die Bälle doch recht langsam werden, wenn Hagel auf dem Grün liegt :-)

Die Sonne war übrigens auch draußen während der 1,5 Stunden auf dem Golfplatz. So ist das im April in Stockholm. Bald wird es wärmer und die langen Abende machen es möglich noch neun Loch zu spielen, wenn die Kinder im Bett sind. 

Ich wünsche allen Golfern eine gute Saison. Und wenn Ihr spontan mal nach Schweden zum Golfspielen kommen wollt, dann helfe ich gerne weiter!